Netzwerkpartner

 

 

 

Die Fachkräfte der KoKi arbeiten im Netzwerk frühe Kindheit mit vielen Fachleuten aus dem Gesundheitswesen, von Beratungsstellen, Vereinen und Behörden und der Jugendhilfe zusammen.

 

Der Aufbau und die Pflege dieses interdisziplinären Netzwerkes ist bereits seit 2009 in Bayern eine kontinuierliche Aufgabe der KoKi, allerdings zuerst auf "freiwilliger" Basis. Mit Inkrafttreten des neuen Bundeskinderschutzgesetzes zum 01.01.2012 hat die KoKi den gesetzlichen Auftrag dafür bekommen.

Gemeinsames Ziel der Akteure im Netzwerk frühe Kindheit ist es, den präventiven Kinderschutz zu verbessern.

Kinderschutz steht und und fällt mit den Akteuren vor Ort. Die Fachkräfte der KoKi sind auf die Mitwirkung der Netzwerkpartner angewiesen. Wenn alle Beteiligten an einem Strang ziehen, ist es möglich, die Entwicklungsbedingungen von Kindern zu verbessern und einen effektiven Kinderschutz sicherzustellen.

 

Packen wir diese letztlich gesamtgesellschaftliche Aufgabe gemeinsam an!

 

 

Hier finden Sie eine Auflistung der aktuellen Netzwerkpartner der KoKi (Stand Juli 2016):

Netzwerkpartner